von talka marda schäferhund zucht

Zuchtstätte für
deutsche Schäferhunde

Das war der März

Der 1ste März war wieder Biberach Tag. Durch das regelmässige Training mit der Umstellung auf ganzheitliche Ausbildung bei Mensch und Tier ist hier eine ganz wunderbare Form der Ausbildung und des Miteinander entstanden. Wer Interesse hat hier mal teilzunehmen, kein Thema, Anmeldedaten sind bei Seminare dabei oder auch gerne bei mir persönlich. Was bedeutet ganzheitliche Hundeausbildung. Hier erscheint demnächst ein neuer Link, der euch bewusst macht, welche Möglichkeiten euch das bietet. Nicht nur ethisch, sondern auch für eure Zukunft und absolutem Wohlfühlen in der Gegenwart. Doch nur wer in die Absicht geht Veränderungen und Neues zuzulassen, hat die Möglichkeit Vorwärts zu gehen und neue Welten zu entdecken. Wer sagt, dass die Hundeausbildung schon fertig erfunden ist! Die Evolution hört niemals auf Neues zu beginnen, sie geht immer Vorwärts und schaut auf neue, noch schönerer und besonderere Möglichkeiten. Das ist unsere Zeit. Nutzen wir sie für uns und unsere Partner auf Vier und Zwei Pfoten / Füssen 🙂


Das war der Februar

Vom 01. bis 13. Februar besuchte ich zusammen mit meinem Verlobten und ebenfalls Hypnose und mental Trainer Jörg, die wunderschöne Insel Bali. Ich war erstaunt über die Menge an Menschen auf dieser kleinen Insel, jedoch gleichzeitig beeindruckt, mit wie viel Achtsamkeit untereinander dort umgegangen wurde. Egal ob zwischen Mensch und Tier, Mensch und Mensch, das Wort Rücksichtnahme und Toleranz wurde dort wirklich gelebt. Trotz unglaublich viel Verkehr, gehupe und Hunden die irgendwo immer dazwischen waren, fand sich kein totes oder verletztes Tier. Alle achteten aufeinander.


Das war der Januar

Vom 1. bis zum 13. Januar war ich im Urlaub. In Peru. Mitten hinein in den Regenwald. Kein gewöhnlicher Urlaub, sondern eine Auszeit von unserer 3D Welt in allen Bereichen des Lebens. Weshalb tut man das? Zum einen wusste ich nicht, dass es so krass werden würde. Zum anderen bin ich sehr dankbar, dass ich erleben durfte einfach mal nur da zu sein und nichts zu haben.


Das war der November und Dezember

Am 3. November war ich wieder in Königswinter im Kleinen und sehr feinen Rahmen. Das regelmäßige Training zeigt, dass mit Achtsamkeit, Wissen und Respekt gegenüber allem was wir tun, die Wirkung auf die gesetzte erfolgreiche Ursache stets zu 100 Prozent erfolgt. Dankeschön an Ernst mit seine tollen Casper und Pippa, Jochen mit Helly, Rebecca mit Guni, Sonja mit Dyra. Und Danke an Björn für die geniale Helferarbeit im Schutzdienst.


Das war der Oktober

Trainingswoche im Oktober, vom 7. bis 10. ten um genau zu sein. Mit Ilona Bleich, Jan Magnussen mit Anja Kern, Marina Mettler, Steffi Keller, Dr. Gabi Mühlbauer. Rundum gelungen in allen Facetten des Lebens. Morgens um 9 Uhr begonnen bis zum gemeinsamen Abendessen und Ausklang in feiner Runde.


Das war der August

Der 15. August war wieder Team Rietlibach-Tag in der schönen Schweiz. Wie immer bei tollem Wetter, den Bergen im Hintergrund, den Falken im Himmel, das läuten der Kuhglocken und das Mäh der Schafe, ist es immer ein tolles Training auf einer glaublich tollen Platzanlage.


Das war der Juli

Die Trainingswoche im Juli vom 8. bis 11. war begleitet von vielen tollen Menschen. Wie immer mischen sich die Teilnehmer neu und jedesmal ist es genial die Emotionen und das Engagement aller zu erleben.


Das war der April

Die Trainingswoche im April vom 8. bis 11. April hatte ihren besonderen Flair. Mit dabei waren Kerstin, Ilona, Sandra, Gabi, Marina, Thomas und Jeanette und Andrea. Diese Gruppe war in sich auch wieder sehr geschlossen und harmonisierte perfekt im Training sowie in der Freizeit. Hier war alles vertreten, vom Barfußwalk am morgen über Energiearbeit, Meditation und natürlich einem super Hundesport in allen Bereichen. Fährte am Denkmalgeschützten Egglhof, Unterordnung und Schutzdienst am Sportgelände Ottmarshausen oder bei mir vor Ort. Das Wetter und die Stimmung war einfach genial. Diesmal haben die Teilnehmer täglich ihre Energiekarte gezogen und damit positiv in den Tag gearbeitet. Auch haben wir die Erlebnisse des Tages eingetragen. Die Ausbildung, sowie die dazugehörigen Gefühle. Diese haben wir in Gespächen und Meditation passend zum Thema umgebaut, so dass jeder den Erfolg sofort an seinem Hund feststellen konnte.


Das war der März

Am 2./3. März war ich für ein Seminar als Referent zu Gast im Polizei- und Schutzhundeverein Fürstenfeldbruck. Bei ca. 30 Teilnehmer, davon 11 Teilnehmer mit Hund, war es ein kunterbuntes und hervorragendes Miteinander. Da dieses Seminar als Ausbildungsseminar vom BLV anerkannt war, konnte sich jeder die beiden Tage als Weiterbildung im Ausbilderausweis eintragen lassen. Dafür auch vielen herzlichen Dank an Christiane Ostermeier. Ich habe mich persönlich sehr gefreut dich mit dabei zu haben 🙂


Das war der Februar

Vom 27. Januar bis 10. Februar machte ich mit meinem Schatz Jörg Urlaub im wunderschönen Thailand. Es war einfach grandios und ich möchte euch mit ein paar Bilder teil haben lassen an diesen tollen Momenten. Neben dem Urlaub waren jedoch auch ernsthafte Momente dabei, da ich hier auch gleich noch einen tollen Kurs mit Richard Willi in Prana-Heilung belegen konnte. Es wird vielen nichts sagen, das macht auch nicht. Es hat jedoch super viel Spaß gemacht und ich kann es bei Mensch und Tier einsetzen. Näheres dazu gerne auf Anfrage 🙂


© 2018 Michaela Knoche / ImpressumAGB • Widerruf • Lieferung • ZahlungsartenDatenschutz

X