von talka marda schäferhund zucht

Zuchtstätte für
deutsche Schäferhunde

Das war der September 2020

Am 26./27. September war ich für die ARGE Mittelfranken in der SV Roth als Referent und Trainer zu Gast. Insgesamt waren es 12 Teilnehmer mit Hund in ganz unterschiedlichen Altersstufen und Rassen. Vom Welpen bis zum 6 jährigen Hund war alles dabei. Der Weg hier war, alle Momente in der Ausbildung mit wesentlichen Dingen zu Pflastern. So haben wir den großen Vorteil einfach, verständlich und effektiv auszubilden. und das haben wir erfolgreich an diesen beiden Tagen getan Dankeschön an Marion Drummer und dem ganzen Team in der Ortsgruppe für die Organisation und das tolle Miteinander. Und Danke an alle Teilnehmer, es war einfach schön nächstes Jahr im Februar gibt es gleich eine Wiederholung wenn du dabei sein magst, dann informiere dich gerne bei Marion Drummer oder auf www.talkamarda@t-online.de Am 13. ten September war ich zum 2 ten mal eingeladen beim SV Balingen. Was für ein traumhaftes Gelände in wunderschöner Lage. Dankeschön an Armin Brobeil und dem ganzen Team der Ortsgruppe. Es war einfach schön bei euch zu sein. Und Dankeschön dass ihr euch auf alles offen und neugierig eingelassen habt. Veränderung und Verständnis entsteht immer in Kombination von Kommunikation und der Bereitschaft altes loszulassen um für neues offen zu sein. Danke an alle Teilnehmer, es war klasse Die Kraft des Unbewussten... ganzheitliches Training mit dem Hund www.talka-Marda.de Am 12. September

View Full Post
;


Das war der August 2020

Am 30. August war Königswinter wieder Ziel meiner Reise in der Nähe der Drachenburg sind die Hundefreunde Siebengebirge zu Hause ein toller und wunderschöner Tag mit perfekten Training und viel Spaß der nächste Workshop dort ist im November, siehe unter Seminare auf meiner Homepage https://www.talka-Marda.de Mit dabei sind immer: Rebecca, Jochen, Sonja, Ernst und Ralf ein festes Team Lutherstadt Wittenberg was für ein wunderschönes Seminar in dieser tollen Stadt mit einzigartigen Menschen. Die Lutherstadt Wittenberg hat eine enge Verbindung zu Martin Luther, den Wegbereiter der Reformation. Augsburg, meine Heimatstadt, ist eng mit Wittenberg verbunden. Ich danke daher sehr herzlich Jürgen und Kerstin Raute mit ihrem ganzen Team, der SV OG Wittenberg. Wir starteten bereits am Freitag den 21. August mit 4 Stunden Mental Training und Entspannung. So konnten Samstag und Sonntag alle Energien auf dem Hundeplatz zu 100 % ein- und umgesetzt werden. Von klein bis groß, von jung bis ... mittel... war alles dabei und wir konnten mit viel Spaß und Freude, lernen der Konditionierungen und vielen anderen Dingen Unser gemeinsames Hobby, den Hunde Sport, teilen. Lernen erfordert Achtsamkeit und Aufmerksamkeit. Ist dies bei allen gegeben, ist jeder glücklich und jeder einzelne hat sein Ziel erreicht. Hund wie Mensch im Einklang, das ist die Devise. Ganzheitliches Training vermittelt Respekt, miteinander, lernen, üben, lachen, und vor allen Dingen Fehler zu

View Full Post
;


Aus dem Blickwinkel eines Hundes.

Das war der Juli 2020

Am 25.und 26. Juli hatten wir zwei tolle Seminar Tage in der SV-OG Buchloe. Vielen Dank an den Verein für die Ausrichtung des Seminars im Bereich der Unterordnung und des ganzheitlichen Trainings mit unserem Hund. Es waren zwei ganz harmonische Tage, was man auch innerhalb der Gruppe absolut bemerkte. Jeder fühlte sich wohl und es war ein unglaublich entspanntes Miteinander. Danke an Angelika Müller und Brigitte Fischer und allen beteiligten Mitgliedern in dieser Ortsgruppe für die Ausrichtung in und an dieser hervorragenden Platzanlage. Danke an alle Hundeführer und Zuschauer, die diese beiden Tage so wunderbar begleitet haben. Wir waren alle miteinander ein tolles Team. :-) Die Trainingswoche im JULI :-) Mit dabei waren diesmal:  Tierärztin Dr. Gabriele Mühlbauer aus der Nähe von Ingolstadt, Tierärztin Dr.Christiane Reerink aus Neusäß, Kerstin Raute aus der Lutherstadt Wittenberg, Birgit Roth und Iris Marmet aus der schönen Schweiz und Marion Drummer aus der Nähe von Nürnberg. Eine wieder wundervolle Mischung mit ganz besonderen Menschen und ihren wie sie einzigartigen Hunden. Dieser Kurs hatte es auch mental für sich. Da alle an das was um sie ist und das was möglich ist glauben, war durch die Kombination von Herz und Gehirn Kohärenz eine tolle ganzheitliche Ausbildung wieder einmal möglich geworden. Veränderung bedeutet über sein Umfeld hinaus zu Wachsen und alles beginnt mit dem Bewusstsein der Gedanken und Gefühlen. „ …und Gefühle

View Full Post
;


Das war der Juni 2020

.............wir momentan aktualisiert...........


Das war der Mai 2020

.............wir momentan aktualisiert........  


Das war der April 2020

.............wir momentan aktualisiert........


Das war der März

Der 1ste März war wieder Biberach Tag. Durch das regelmässige Training mit der Umstellung auf ganzheitliche Ausbildung bei Mensch und Tier ist hier eine ganz wunderbare Form der Ausbildung und des Miteinander entstanden. Wer Interesse hat hier mal teilzunehmen, kein Thema, Anmeldedaten sind bei Seminare dabei oder auch gerne bei mir persönlich. Was bedeutet ganzheitliche Hundeausbildung. Hier erscheint demnächst ein neuer Link, der euch bewusst macht, welche Möglichkeiten euch das bietet. Nicht nur ethisch, sondern auch für eure Zukunft und absolutem Wohlfühlen in der Gegenwart. Doch nur wer in die Absicht geht Veränderungen und Neues zuzulassen, hat die Möglichkeit Vorwärts zu gehen und neue Welten zu entdecken. Wer sagt, dass die Hundeausbildung schon fertig erfunden ist! Die Evolution hört niemals auf Neues zu beginnen, sie geht immer Vorwärts und schaut auf neue, noch schönerer und besonderere Möglichkeiten. Das ist unsere Zeit. Nutzen wir sie für uns und unsere Partner auf Vier und Zwei Pfoten / Füssen 🙂


Das war der Februar

Vom 01. bis 13. Februar besuchte ich zusammen mit meinem Verlobten und ebenfalls Hypnose und mental Trainer Jörg, die wunderschöne Insel Bali. Ich war erstaunt über die Menge an Menschen auf dieser kleinen Insel, jedoch gleichzeitig beeindruckt, mit wie viel Achtsamkeit untereinander dort umgegangen wurde. Egal ob zwischen Mensch und Tier, Mensch und Mensch, das Wort Rücksichtnahme und Toleranz wurde dort wirklich gelebt. Trotz unglaublich viel Verkehr, gehupe und Hunden die irgendwo immer dazwischen waren, fand sich kein totes oder verletztes Tier. Alle achteten aufeinander.


Das war der Januar

Vom 1. bis zum 13. Januar war ich im Urlaub. In Peru. Mitten hinein in den Regenwald. Kein gewöhnlicher Urlaub, sondern eine Auszeit von unserer 3D Welt in allen Bereichen des Lebens. Weshalb tut man das? Zum einen wusste ich nicht, dass es so krass werden würde. Zum anderen bin ich sehr dankbar, dass ich erleben durfte einfach mal nur da zu sein und nichts zu haben.


Das war der November und Dezember

Am 3. November war ich wieder in Königswinter im Kleinen und sehr feinen Rahmen. Das regelmäßige Training zeigt, dass mit Achtsamkeit, Wissen und Respekt gegenüber allem was wir tun, die Wirkung auf die gesetzte erfolgreiche Ursache stets zu 100 Prozent erfolgt. Dankeschön an Ernst mit seine tollen Casper und Pippa, Jochen mit Helly, Rebecca mit Guni, Sonja mit Dyra. Und Danke an Björn für die geniale Helferarbeit im Schutzdienst.


© 2018 Michaela Knoche / ImpressumAGB • Widerruf • Lieferung • ZahlungsartenDatenschutz

X